Oben
  • Drucken
  • schlecht ausreichend durchschnitt gut besonders gut
    Bewertungen

Artikel zu Tag: Sharing

Sharing

Arbeitsteilung

Arbeitsverhältnisse

Job Sharing

16.03.2019

Job Sharing? Sie können mit Ihrem Arbeitgeber vereinbaren, sich mit Kollegen einen Arbeitsplatz zu teilen. Erfahren Sie, was Sie beachten sollten.

Arbeitsteilung

Arbeitsverhältnisse

Job Sharing

16.03.2019

Job Sharing? Sie können mit Ihrem Arbeitgeber vereinbaren, sich mit Kollegen einen Arbeitsplatz zu teilen. Erfahren Sie, was Sie beachten sollten.

Auto leihen

Rechtsfrage des Tages

"Leihst Du mir Dein Auto?"

8.02.2019

Wer tut einem Freund nicht gern einen Gefallen? Verleihen Sie Ihr Auto, müssen Sie sich trotz aller Freundschaft aber absichern. Hier erfahren Sie mehr.

Paar bei Schluesseluebergabe_Harzkom_150x150.jpg

Verbraucherinfos

„Sharing Economy“: Teilen statt besitzen

21.01.2019

Vom Auto über Babykleidung oder Werkzeug bis hin zur Unterkunft: Verbraucher können heutzutage fast alles leihen, tauschen oder mieten – die Digitalisierung macht‘s möglich. Was die sogenannte „Sharing Economy“ alles bietet und was Interessierte beachten sollten, erfahren Sie hier. 

Carsharing

Rechtsfrage des Tages

Mein Auto, dein Auto: privates Carsharing

5.10.2017

Geld verdienen mit dem eigenen Auto? Oder Freunden einen Gefallen tun? Nutzen Sie Ihr Auto wenig, können Sie es auch anderen ausleihen. Was Sie hinsichtlich Ihrer Versicherung beachten müssen, erfahren Sie hier.

Haus mit Hand

Rechtsfrage des Tages

Fallen beim Homesharing

12.07.2017

Eigentlich eine gute Idee: Während Sie im Urlaub sind, verdienen Sie durch die Vermietung Ihrer Wohnung an Feriengäste Geld. Bevor Sie aber Ihr Domizil auf einer Plattform anbieten, lesen Sie hier über Risiken und Fallen nach.

Internet

Aktuelle Urteile

Haftung für Filesharing des Lebensgefährten?

21.02.2017

Die Inhaberin eines Internetanschlusses haftet nicht für eine Urheberrechtsverletzung durch illegales Filesharing, wenn die Möglichkeit besteht, dass ihr Lebensgefährte sie begangen hat. Sie muss auch keine Beweise dafür vorlegen, dass er die Datei heruntergeladen hat und nicht sie selbst. Dies entschied laut das Amtsgericht Berlin-Charlottenburg.